...keine Sanktionen gegen NordStream2 ?!
...keine Sanktionen gegen NordStream2 ?!

Corona 2020/21 - die Chance für eine neu gestaltete Welt?

Was ziehen wir persönlich an Positivem aus der Krise?

Wenn man sich an die überfüllten Parks, Abfallsammelstellen, Gartencenter und Baumärkte der vergangenen Wochen erinnert, scheint es vielen Menschen schwer zu fallen, sich mit letzteren zu beschäftigen. Anstatt die zusätzliche Freizeit zu genießen, füllen sie sie sofort mit anderen Aktivitäten. Um diese erste Gelegenheit zu nutzen, ist es jedoch wichtig, die Zeit neu zu arrangieren und Zeit für das Nichts zu reservieren. Nicht nur während der Krise, sondern auch danach. Die Tatsache, dass das Coronavirus unser tägliches Leben beeinträchtigt, bietet die Gelegenheit, über die Dinge nachzudenken und zu überdenken, was wir tun, wie wir es tun und warum wir es tun. Dinge, die wir für selbstverständlich hielten – wie der Besuch im Fitnessstudio – sind plötzlich nicht mehr möglich. Darüber hinaus müssen viele Menschen nun im Homeoffice, anstatt im Büro, arbeiten. Das bedeutet, dass viele unserer Routineabläufe unterbrochen werden. Eine gute Gelegenheit also, unsere Gewohnheiten und Routinen zu überdenken und Änderungen vorzunehmen. Jetzt, da du nicht mehr zweimal pro Woche ins Restaurant gehst, zwei Stunden pro Tag pendelst, mit deinen Freunden abhängst oder jedes Wochenende auf eine Party gehen kannst, kannst du darüber nachdenken, ob du das nach der Krise wirklich fortsetzen willst. Der Virus zwingt dich dazu, Änderungen in deinem täglichen Leben vorzunehmen, die du vielleicht auch nach der Krise tatsächlich beibehalten willst.

HAM03/21

 

 © HAM 03/2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HAM

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.